Anita Maria Gramser

Anita Maria Gramser

Ausbildung: Wiener Schauspielschule Krauss

Theaterproduktionen: Portia in Shakespeares Der Kaufmann von Venedig; Edward Albees Empfindliches Gleichgewicht; Olivia in Shakespeares Was ihr wollt (Theater Erlangen); Ines in Yasmina Rezas Drei Mal Leben (Zimmertheater Heidelberg); Jente in Anatevka; Elisabeth in Maria Stuart; Gräfin Orsina in Emilia Galotti (Theater Baden-Baden); Eva/Ruth in Die Aufschreiberin von Hans Peter Krüger (Wien, Hamburg, Dortmund, Luxemburg/Ettelbrück); Cathérine in Antoine Raults Komödie Auf ein Neues, Kathrin in Die Niere von Stefan Vögel und Elisabeth in Der Vorname von Mathieu Delaporte (Theater Partout, Lübeck); 4.48 Psychose von Sarah Kane und Und dann nach Hause von Elfriede Jelinek (dramagraz). Als festes Ensemblemitglied war sie vier Jahre am Theater Osnabrück engagiert und spielte u. a. Titania/Hippolyta im Sommernachtstraum

Zusätzliche Infos: Als Sprecherin ist sie gelegentlich für den NDR sowie ORF tätig.

Bevor Du weiterklickst, abonniere unseren Newsletter, um über Neuigkeiten und Ticketinformationen auf dem Laufenden zu bleiben.