Michaela Schmid

Michaela Schmid

Ausbildung: Filmschauspielschule Berlin; Performing Arts Studios Vienna; Theaterschule Bruneck in Südtirol

Theaterproduktionen: Aloisia in Die Weberischen (Stadttheater Bruneck); Ensemblemitglied in Meine stille Nacht (Landestheater Salzburg); Bine in Hamlet ist tot! (Tiroler Volksschauspiele); Aktivistin in Illegale Helfer, Clara in Yellow Line, Marianne in Der Geizige, Mrs. V-Hedge in Glorious!, Sam in Herr der Fliegen sowie als Sängerin in The Swing Thing (Schauspielhaus Salzburg); Moderatorin/Maria in The Great Salzburg Show (Gaisberg/Salzburg); Beth in Freunde zum Essen (Stadttheater Bruneck); Irina in Phantomschmerz (Theater am Lend, Graz); Braut in Die Entführung aus dem Serail (Haus für Mozart/Salzburger Festspiele); Chormitglied in Die Zauberflöte (Landestheater Bregenz); André Chernier (Bregenzer Festspiele) und Cardillac (Landestheater Salzburg)

Film- und Fernsehproduktionen: Frau Dr. Buxbaum in Meiberger; die Mutter in Die kälteste Nacht im Sommer; Fotografin Anita in Der Pass; CEO in Knapp; die Ex-Frau in Der Tod kommt lächelnd. Außerdem modelte sie 2015 für ein dm-Beauty-Tutorial und spielte in den Kurzfilmen Einen.Augenblick.Bitte., Die Künstler-WG und Der Babysitter mit.

Zusätzliche Infos: Michaela tritt seit 2015 mit diversen Big Bands in Österreich und Deutschland auf. Zusätzlich war sie auf Tour als Teil der A-cappella-Gruppe “a-Capulco”, sowie ihren Musikkabarett-Soloprogrammen Alltagswahnsinn und Beziehungen … und andere Katastrophen. Darüber hinaus war sie als österreichische Werbesprecherin tätig.